Kontakt

Espanstr. 58
90765 Fürth

Tel. 0911­ 47 890 888
info@vitalmed-franken.de

Hyaluronsäureunterspritzung

Ganz normal und voll im Trend
Wenn "Mann" heute einen Spezialisten für Faltenbehandlung, Hautverjüngung oder Hautregeneration konsultiert, ist er absolut kein seltener Paradiesvogel mehr. Im Gegenteil: Die Unterspritzung der Stirnfalten oder die Behandlung der Nasolabialfalten mit Hyaluronsäure beim Mann ist mittlerweile ein ganz normaler Trend mit steigender Tendenz.

Grundsätzlich sehen Männer mit einigen leichten Falten männlich, reifer und sexy aus. Doch zu viele und zu tiefe Falten lassen auch den Mann alt aussehen. Durch Stress- und Mimik Falten müde und abgespannt auszusehen, können, möchten und wollen sich viele Männer nicht leisten.

Und es gilt:
Unterspritzung mit Hyaluronsäure bringt mehr Effekt als teure Cremes und ist letztendlich nicht teurer.
    Was ist möglich?
  • Falten glätten
  • Auffüllen und Anheben eingefallener Wangen (mit dem Anheben der Wangen werden automatisch auch die Falten gemildert , die von der Nase zu den Mundwinkeln ziehen)
  • Jochbein aufbauen (höhere Wangenknochen formen)
  • Kinn formen (Ausgleich eines fliehenden oder asymmetrischen Kinns)
  • Ausgleich der so genannten „Merkelfalten“, die vom Mundwinkel nach unten zum Kinn ziehen

    Vorteile der Hyaluronsäure Filler:
  • Natürlicher Bestandteil der Haut, daher optimale Verträglichkeit
  • Sofort sichtbare Ergebnisse
  • Lang anhaltend (bis zu 2 Jahre)
  • Dreifachwirkung: Füllen, Liften, Revitalisien
  • Der natürliche Gesichtsausdruck bleibt erhalten

So funktioniert es:
Der Hyaluronsäure-Filler wird nahezu schmerzfrei (vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme aufgetragen) in bzw. unter die Falte oder in den erschlafften Gesichtsbereich gespritzt - je nach Erfordernis in unterschiedlich tiefe Schichten. Die Falte wird angehoben und das fehlende Volumen wiederhergestellt. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Und da jedes Hyaluronsäure-Molekül bis zum 1000-Fachen seines Gewichts an Wasser binden kann, wird die Haut zudem wieder praller und elastischer.

Wie lange hält der Effekt?
Je nach Hauttyp, Gesichtsregion und Produkt verbleibt ein Hyaluronsäure-Gel ca. 6 Monate bis 2 Jahre in der Haut, bis es vollständig durch ein körpereigenes Enzym abgebaut wird. Entsprechend hält der Effekt in der Regel 6 bis 12 Monate, bei hoch vernetzter Hyaluronsäure auch länger an.

Ausfallzeiten:
In der Regel keine.
Mögliche geringgradige Rötungen verschwinden i.d.R. nach ein bis zwei Stunden. Blutergüsse treten selten auf.

Kosten:
ab 140 €
Die Kosten für die Behandlung richten sich nach der Menge und der Art der verwendeten Hyaluronsäure (stärker vernetzte Hyaluronsäure - für tiefere Falten und Volumenaufbau - ist teurer als weniger oder nicht vernetzte Hyaluronsäure - für feine Fältchen oder zur Hautverjüngung).